Öffentliche Kinderführung

Am Samstag, den 03. Juni 2023 ist die Mainzer Museumsnacht. Wir laden an diesem Tag um 16.00 Uhr Kinder zwischen 6 und 12 Jahren ein, das Heiligtum für Isis und Mater Magna mit fachkundiger Hilfe kennenzulernen.

Im Untergeschoss der Römerpassage erwartet euch ein Heiligtum aus der Römerzeit, damals geweiht den Göttinnen Isis und Mater Magna. Bei uns findet ihr u.a. Öllampen, kleine Figürchen, Münzen und erfahrt mehr über das Römische Mainz – Mogontiacum.

Ostergrüße

Ein sehr lässiger Osterhase hat sich aufgemacht, das Heiligtum für Isis und Mater Magna mit kleinen Küken, Schäfchen und Häschen zu dekorieren!

Falls er über seine eigenen Pfoten stolpert, darf er sich nicht wundern: Wer trägt in dieser Ausstellung denn eine Sonnenbrille!

Wir wünschen ein fröhliches Osterfest!

Bild: EK/IRM

Öffentliche Führungen im Römischen Bühnentheater

Die Initative Römisches Mainz e.V. bietet am Samstag, den 18. März am Nachmittag drei öffentliche Führungen im Römischen Bühnentheater. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht notwendig.

Der Treffpunkt ist an den Stufen der Lutherkirche im Zitadellenweg.

Unsichtbare Römergarde beim Rosenmontagszug

Die unsichtbare Römergarde läuft in Begleitung der Initiative Römisches Mainz e.V. (Zugnummer 112) unter dem Motto „Isis grüsst seit 20 Jahr im Heiligtum die Narrenschar“ beim Rosenmontagszug in Mainz mit. Salve und Helau!

Wichtig zu wissen für Ihren Besuch im Heiligtum für Isis und Mater Magna!

Die archäologische Ausgrabungsstätte im Untergrund der Römerpassage ist ohne Einschränkungen für das Publikum geöffnet.

Gruppenbesichtigungen und Führungen sind vorab anzumelden. Schulklassen erhalten grundsätzlich nur mit einer Führung Zugang zur Ausstellung.

Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr und an Sonn- und Feiertagen geschlossen.

Dieser QR-Code ermöglicht einen Blick in den Präsentationsraum.

Saturnalia II

Die IRM feiert am Freitag, den 11.11.2022 um 19.11 Uhr zum zweiten Mal RÖMISCHE FASTNACHT, die II. Saturnalien in der Kulturei am Zitadellenweg.

Die Sitzungspräsidentin der Unsichtbaren Römergarde Cattus (Dr. Kathrin Dohle), die römische Katze, wird wieder durch das fastnachtliche Programm führen und sich auch von Neptun (Christian Vahl), der an diesem Abend den Fluten des Rhenus entsteigen wird, nicht irritieren lassen.

Mitwirkende an diesem besonderen römischen Abend werden sein: u.a. Bernhard Knab, Hansi Greb, Frank Golischewski, Dr. Patricia Lowin, Rüdiger Schlesinger, Peter Krawietz, die Bänkelsänger, Piet Rösch mit seiner Tochter, Christian Pfarr, Ulrich H. Drechsler, Hildegard Bachmann, das Trio Aeterna und eine Überraschungsgästin….

Die Entdeckung der letztjährigen Kampagne, Jeronimo Biarnes in der Rolle des „WeissVonNix aus FunNix, der germanische Bote vom Forum Romanum“ ist dabei. Bei seinen archäologischen Feldstudien hat er neue Sprechblasen ausgegraben und angestochen, die entscheidende Erkenntnisse bringen. Schon im vergangenen Jahr hat er im Sauseschritt mit seiner “Fastnacht für Führungskräfte“ rund um das Isis-Heiligtum begeistert und 11 Sprechblasen entdeckt, sie angestochen und in seiner Sauseschrittfastnacht hörbar gemacht.

DIE MAINZER FASTNACHT UNTERSTÜTZT DAS RÖMISCHE ERBE. Das ist ein ganz klares und erfreuliches Signal. Unter diesem Motto stehen daher die diesjährigen Saturnalien, die damit zur Signalveranstaltung werden.

Für original  römische Speisen und Trank sorgt in bewährter Weise das Weingut Historic aus Dexheim mit Gerhard Blödel. Der Preis incl. Verköstigung beträgt 33 Euro,  für Mitglieder der IRM 22 Euro. Anmeldung und Kartenbestellung unter taberna@roemisches-mainz.de.

Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft der unsichtbaren Römergarde.