Thementag – Tag der Offenen Tür – 16. November 2019

Für den Tag der Offenen Tür am Samstag, den 16. November haben die Ehrenamtler der Initiative Römisches Mainz e.V. ein attraktives Programm auf die Beine gestellt. Im Laufe des Tages werden im halbstündigen Turnus mit kurzen Führungen/Referaten verschiedene Aspekte unserer Ausstellung vertiefend behandelt.

An diesem Samstag sind auch für Originalmünzen von Postumus (Kaiser des gallischen Sonderreiches) im Eingangsbereich der Ausstellung zu bewundern. Es handelt sich um eine Leihgabe von Dr. Stefan Merten.

Herr Gerhard Blödel vom Weingut Historic aus Dexheim wird die Besucher mit kleinen Köstlichkeiten verwöhnen. An diesem Tag haben Sie außerdem die Gelegenheit ausgewählte Artikel wie Adventskalender, Gläser, eine Replik (Delphin) und Schriften zu Sonderkonditionen zu erhalten.

XII. Römertag: Rheinhessen im Zeichen der Römer

Im Rahmen des diesjährigen Römertages werden am Sonntag, den 28. April 2019 in Mainz-Weisenau am Bettelpfad (ca. 200 m von der Göttelmannstraße entfernt) Führungen im Freilichtmuseum „Via Sepulcrum Mogontiaci“ (Römische Gräberstraße) angeboten.

Herr Daniel Geißler, Archäologe M.A. wird um 14:00 Uhr bei einer Führung die römische Fundstätte und seine Bedeutung für Mogontiacum erläutern. Von 15:00 bis 17:00 Uhr wird Herr Werner Hörter stündlich die Besucher durch die Anlage führen.

Thementag: Die Mainzer Römersteine – 19. Mai 2018

Am Samstag, den 19. Mai in der Zeit zwischen 14.00 Uhr und 18.00 Uhr findet unser nächster Thementag statt. Wir wollen Ihnen die großartige Ingenieurleistung beim Bau der römischen Wasserleitungen zeigen und erklären. Ausgangspunkt ist die Ecke des Fußwegs „An den Römersteinen“ und „Untere Zahlbacher Straße“.

IMPRESSIONEN DER VERANSTALTUNG

Mit großen, im Boden verankerten Ballons wurde die ursprüngliche Höhe des Aquädukts, das einst das Zahlbachtal durchzog, nachgestellt.

Schreiben wie die alten Römer

Thementag: SCHREIBEN WIE DIE ALTEN ROEMER

Am Samstag, den 18. November von 12:30 Uhr bis 18:00 Uhr findet unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Jürgen Blänsdorf ein Workshop unter dem Thema „Schreiben wie die alten Römer auf Blei, Wachstäfelchen und Papyrus“ statt. Sie haben die Gelegenheit unter Anleitung nach antikem Alphabet ein Bleitäfelchen zu gestalten. Versuchen Sie einen Brief oder Ihre geheimen Wünsche in römischer Schrift zu schreiben.

An diesem Tag wird Herr Prof. Blänsdorf auch seine neue Broschüre „Die Fluchtäfelchen des Isis und Mater Magna Heiligtum – Mainz/Römerpassage“ (Forschungen im Auftrag der Landesarchäologie Mainz/GDKE) vorstellen.

Foto: Landesarchäologie Mainz

Römischer Thementag

Mit einem „römischen Thementag“ machte die Initiative Römisches Mainz (IRM) im November 2016 in der Römerpassage auf sich und ihre Arbeit aufmerksam. Vor der Taberna archaeologica, in der sich das Heiligtum für Isis und Mater Magna befindet, standen IRM-Vorstandsmitglieder für Informationen zur Verfügung. Ausgestellt wurde eine originale römische Amphore, die bei Grabungen in Mainz gefunden wurde. Weiterlesen