Schlagwort-Archive: Kulturei

Römische Fastnacht der IRM erinnert an „Mainzer Königreich“

Die Initiative Römisches Mainz macht auf die untenstehende Veranstaltung aufmerksam. Wie in der Mitgliederversammlung angekündigt haben wir begonnen, die Verbindungen zu wichtigen Mainzer aktiven Gruppen zu verbessern, zu denen zweifelsfrei die Fastnachter gehören. Da bietet sich die Römische Feier zu Ehren des Saturns mit ihren bekannten Verbindungen zur Fastnacht geradezu an. Das haben wir aufgegriffen und laden nun herzlich zu einer IRM-Veranstaltung am 11.11.2021 ein.

Die Initiative Römisches Mainz (IRM) kehrt zu den römischen Wurzeln der Fastnacht zurück: die römischen Saturnalien (Fest des Gottes Saturn) waren charakterisiert durch Rollentausch, Verkleidungen und Pikanterie. Die Sklaven wurden zu Herren und man beschenkte sich. Am Hofe der Kurfürsten wurden im Barock zur Fastnachtszeit in Mainz Feiern abgehalten, bei denen in römischer Tradition den Teilnehmern die Rolle per Los zugeordnet wurde. So ist überliefert, dass der Kurfürst Johann Philipp von Schönborn 1664 das Los des Schreiners, 1668 das des Mundschenks zog, der alle Gäste bediente. Dieser Brauch, der „Mainzer Königreich“ genannt wird, wurde 1775 durch Friedrich Karl Joseph von Erthal beendet, der überhaupt keinen Gefallen am fastnachtlichen, saturnalischen Rollentausch fand.

Am 11.11.2021 kehren die Saturnalien und damit das „Mainzer Königreich“ zurück. 88 Gäste können am 11.11. um 19:11 Uhr in der Kulturei auf der Zitadelle teilnehmen (verkleidet als Gegenteil dessen, was sie im Alltagsleben sind, z.B. der Polizist als Straftäter). Zum hochkarätigen Programm gibt es römische Speisen und Weine aus der Küche des Weingutes Historic, es treten auf u.a. Peter Krawietz, Norbert Roth, Bernhard Knab, das Duo Aeterna, Nico und Nadine Meurer, die Fastnachtsprofessorin Dr. Patricia Lowin, Christian Pfarr, Giordano Bruno und eine Überraschungsgästin. Die Veranstaltung endet unter Schutz der unsichtbaren Römergarde mit einem Ausmarsch durch das Römische Bühnentheater. Es gelten strikte 2 G Regeln. Die großzügige Sitzordnung lässt bewusst kein Schunkeln, wohl aber fröhliche Geselligkeit und Heiterkeit zu. Veranstaltungsort: Kulturei, Zitadellenweg, Einlass: 18.11 Uhr, Beginn: 19.11 Uhr.

Karten können ab sofort bestellt werden unter taberna@roemisches-mainz.de. Der Eintritt kostet – unter Einschluss von Römischer Bewirtung und Wein – 33 Euro, für IRM-Mitglieder 22 Euro. Der Erlös der Veranstaltung geht an die Initiative Römisches Mainz e.V.